But coffee users first

CREATIVE TECHNOLOGY: Wir entwickeln digitale Produkte, die ihre User begeistern. Denn wir bringen Usability und Joy-of-Use mit modernen Technologien zusammen. Dabei legen wir Wert auf eine langfristige Zusammenarbeit mit unseren Kunden: Unternehmen und Agenturen.

DIGITAL PARTNERSHIP: Wir bringen unser Netzwerk ein, steuern digitale Projekte eigenständig und schaffen einen intensiven Wissenstransfer zu unseren Kunden.

Unsere Passion sind digitale Projekte, bei denen wir Sie von der Idee bis über den Launch hinaus begleiten. Unsere Ideen nutzen die Möglichkeiten der digitalen Welt und ihre Technologien, um Ihre Kommunikation mit Ihren Kunden und Mitarbeitern zu optimieren und Ihre Ziele gemeinsam mit uns zu erreichen.

Unsere Webseiten, Community-Plattformen und Online-Anwendungen haben drei Dinge gemeinsam:


nutzer-orientiert

liebenswert

zielführend
 

Was uns einzigartig macht

 
 

Wir denken und arbeiten nicht in Silos. Unsere Ideen und Konzepte entstehen aus der Technologie und ihren Möglichkeiten. Dabei legen wir genauso viel Wert auf Design und Ästhetik.

Für unsere tägliche Arbeit haben wir unser eigenes Arbeitsinstrument entwickelt: Den Creative Technology Canvas.

In der Konzeptphase hilft uns unser Creative Technology Canvas bei der Definition u.a. von gängigen Kommunikationsmechanismen, Bedürfnissen, User-Verhalten und technologischen Einflüssen. Daraus leiten wir zielgruppenbasiert und zielgerichtet Key-Features für Ihr digitales Produkt ab, die wir im nächsten Schritt konkreter definieren.

 
 

Neugierig geworden?

Was wir können


Unser Newsletter informiert Sie über News, Chatter-Updates und Cases.
 
 
Chris Weier
 

Wir sind ein starker Partner, denn als digitale Enabler unterstützen wir nicht nur bei digitalen Projekten, sondern geben unser Know-How gewinnbringend an unsere Kunden weiter.”

Chris Weier
THE SOURCE-Gründerin

Seit den 90er Jahren beschäftigt sich Chris Weier mit digitalen Konzepten. Zunächst als JAVA-Frontend-Developerin u.a. für die Deutsche Post, später als Beraterin bei der IT-Tochter der METRO AG in Düsseldorf.

2007 zog es sie nach Hamburg, wo sie als CTO bei der Holtzbrinck Tochter Boogie Medien maßgeblich an der Konzeption und Realisierung innovativer digitaler Produkte wie dem ersten Gesundheits-Videocast mit eigener Online-Praxis (Piyobo) und einem der ersten Vereins-Netzwerke (Klubba) beteiligt war. Im selben Jahr gründete sie ihre erste eigene Agentur, kontor eins digital, mit der sie bis Ende 2013 unterschiedlichste digitale Produkte entwickelte, Startups unterstützte und Unternehmen beriet.

2008 entstand Chris' eigenes Startup, WirsindGolf, das erste deutsche Golfer-Netzwerk, welches 2009 an die Ganske Verlagsgruppe verkauft wurde. Zuletzt war Chris Weier als Technologie-Beraterin bei Jung von Matt an Bord.